Jobs, Praktika, Studium

Neu - Ferienbörse - Hier Näheres

Ab nach Holland

NLStudium, Jobs und Leben in den Niederlanden

Wer sich für die Niederlande interessiert, ob zum Arbeiten, Studieren, oder der Liebe wegen, ist mit diesem Buch gut beraten. Attraktive Löhne, Studiengänge mit ausgezeichnetem Ruf und ein tolerantes, weltoffenes Image zieht jährlich viele Deutsche, Österreicher und Schweizer an. Doch auch wenn vieles auf den ersten Blick vertraut erscheint, läuft im Berufs-, Studien- und auch Privatleben längst nicht alles gleich! Eine gute Vorbereitung kann hier vor unangenehmen Überraschungen bewahren.

Stefanie Geisen
Leben in den Niederlanden
ISBN: 978-3-86040-222-1, 176 Seiten, € 15,90

Die Autorin hat in ihrem mehrjährigen Aufenthalt im Nachbarland mit Anschluss an eine niederländische Familie viele Erfahrungen gesammelt, die sie in ihrem Buch verarbeitet hat. Von der Geburt bis zum Sterben, von A(uto) bis Z(wolle), sind hier Informationen aus erster Hand zusammengetragen. Ein erster Einblick in die niederländische Sprache wird vermittelt, wichtige organisatorische Schritte in die Studien- und Arbeitswelt werden erläutert und Tipps zum Meistern des Alltages gegeben. Natürlich kommen auch kulturelle Unterschiede und Fettnäpfchen nicht zu kurz.   

Warum sind niederländische Studenten in der Regel so viel lockerer drauf als deutsche? Was ist das Geheimnis hinter dem Essen "aus der Mauer"? Worauf ist bei Bewerbungen zu achten? Warum verschenkt man zu Geburtstagen Zeitschriften? Wie findet man eine Wohnung in den überfüllten Städten? Was hat es mit quadratischen Briefumschlägen, übergroßen, gardinenlosen Wohnzimmerfenstern, Käsesucht und der Liebe zu Fahrrädern auf sich? Dies und vieles mehr wird in ihrem Buch beantwortet.


Kostenlose Ferien bei Freunden - Ferienaustausch.net

Urlaubsbörse für Jugendliche: Schüler, Azubis ... und ihre Eltern

Ferienaustausch

Ferien, Urlaub umsonst und einmal ganz anders - Berge, Meer und Städte

Noch keine Ferienpläne oder allein zu Hause rumhocken? Das muss nicht sein, denn ab sofort kann man - das heißt die Eltern ! - sich registrieren, und zwar unter dem Link Ferienaustausch.net.

Und selbst, wenn es für den Sommer zu spät wäre, so kommen die nächsten Ferien doch bestimmt! Die ersten vier Eintragenden belohnen wir mit einem Buch aus unserem Verlagsprogramm.

Von der Nordsee bis ins Gebirge, von den friesischen Inseln bis Tirol.

Berlin, Hamburg, Dresden, Luxemburg, Wien, Bern, Bozen ...

Irgendwann taugt es nichts mehr, die Ferien mit den Eltern zu verbringen. Die Interessen sind zu unterschiedlich, man will mal was Neues erleben, freier sein, und keinesfalls schon wieder in altbekannte, langweilige Gefielde wie Spanien als Anhängsel "mitgenommen" werden, ins Ferienhaus oder gar abermals ins Zeltlager müssen, organisiert von Vereinen u.ä., die auch immer einiges kosten. All das, weil den Eltern nichts anderes einfällt bzw. weil sie sich nichts anderes leisten können.

Idee
Man sucht sich eine Partnerfamilie, also mit einem oder mehreren Jugendlichen passenden Alters und ähnlichen Interessen und "tauscht". Der Tausch würde im Normalfall zeitversetzt erfolgen.

Voraussetzung - Nichts ohne die Eltern
Zwar können Jugendliche selbst nach Angeboten Ausschau halten, aber es ist zwingend erforderlich, dass die Eltern die Formulare ausfüllen, einander kennenlernen und die Details ausmachen.

Vorteil
Eine persönliche Gestaltung der Ferien, freie Wahl der Partnermilien. Kennenlernen von Städten und Regionen wie man es sonst nie erfahren könnte. Dazu eine gute Übereinstimmung durch vorheriges Kennenlernen und Vergleich von Hobbys und Interessen. Unvergessliche Ferien und in dem sicheren Rahmen einer Familie. Kosten sollten dabei keine entstehen, aber die Eltern tragen natürlich das Taschengeld.

Länder - deutscher Sprachraum, europäische Länder
Ganz Deutschland, die Schweiz, Österreich, natürlich auch grenzüberschreitend. Auch deutsch- oder gemischtsprachige Familien im In- und Ausland können sich eintragen. Ferner könnten Familien einen Jugendlichen in die Ferien ins Ausland einladen.


Neue Verlagsseite

All unsere Bücher sind nun auf einer eigenen Verlagsseite, interconnections-verlag.de, versammelt, siehe dort dann oben rechts und dann die einzelnen Bereiche.
Dies deshalb, weil dieses Seite einfach zu groß und unübersichtlich wurde. Hier bleiben also weiterhin Informationen für junge Leute, Schüler, Azubis, Studenten und andere Interessierte, während die Bücher auf der anderen liegen.
Die Links zu den Büchern auf den einzelnen Unterseite hier liegen daher oft falsch, werden aber nach und nach repariert. Auf der neuen Verlagsseite sind sie aber leicht auffindbar. Wir danken für Hinweise mit dem Link aus dem Browser. 

Wohnen gegen Hilfe - Neuer Service

Jung, Aufbruch, aber wenig Geld? Mitwohnen.org verhilft zu niedriger Miete

Unsere neue Webseite hilft, die Kosten für die Miete zu drücken, und zwar gegen kleine Handreichungen im Haushalt. Ganz einfach.
Wer in Ausbildung oder Studium steckt, wird´s zu schätzen wissen, aber natürlich auch die Vermieter, werden sie so doch von macherlei Routineaufgaben entlastet. Das kann sogar in manchen Fällen nicht nur dazu führen, dass die Miete gleich Null wäre, sondern dass per Minijob vielleicht sogar noch etwas dabei herausspringen würde.
Auf jeden Fall wird so mancher sich nun den Nebenjob in der Gastronomie u.ä. ersparen können, dazu die ganzen Anfahrtswege.

Hier Näheres: Mitwohnen.org


Jobs, Praktika, Auslandserfahrung und Reisen

 Hier gibt´s:

Manuskripte werden laufend gesucht ...

StudienfinanzierungStudieren ist klasse

Blick ins BuchIm Hochschulwesen ist einiges im Wandel, strukturell aber auch finanziell durch Studienbeiträge an den Hochschulen einiger Länder. Das führt zu vermehrter Nachfrage nach einer Studienfinanzierung. Doch wer fördert wen oder was? Und zu welchen Konditionen? Licht in den Dschungel der Förderungsmaßnahmen bringt Studieren ohne Geld.
Ein besonderer Fokus des Buches liegt auf Stipendien, deren größter Vorzug sicherlich ist, dass nichts zu erstatten ist, so dass man in den ersten Berufsjahren nicht erst vor einem Berg Schulden steht.
Neben einer ausführlichen Vorstellung der großen Begabtenförderwerke wird auch eine Vielzahl kleiner, unbekannter Stiftungen erwähnt, denen es häufig an Bewerbern mangelt und die teilweise gar auf ihren Fördergeldern sitzenbleiben.

Traumpraktika bei Internationalen Organisationen

Blick ins BuchInternationale Organisationen und Staatenverbünde wie die EU oder die UN bieten eine Reihe von Praktika und Traineeprogramme, die jungen Nachwuchskräften einen guten Einblick in ihr Aufgabenbereiche und ihren Arbeitsalltag bescheren.
Vielen Interessenten mangelt es an einem Überblick zu konkreten Einstiegsmöglichkeiten. Der Ratgeber Praktika - bei EU, UN und internationalen Organisationen stellt diese mittels einer Vielzahl von Kurzprofilen vor.
Im zweiten Teil dreht es sich um Praktikumsmöglichkeiten bei den Vereinten Nationen. Behandelt werden die verschiedenen UN-Hauptsitze, gefolgt von den nach Fachbereichen gegliederten Unterabteilungen, z.B. Menschenrechte, Gesundheit, Kultur, Umweltschutz usw.
Zuletzt geht es um Praktikumsangebote bei der NATO oder bei Nichtregierungsorganisationen wie dem Roten Kreuz, Amnesty International, Brot für die Welt, Terre des Femmes u.a.

Neu:

Mitwohnen.org - Wohnen gegen Mithilfe rund ums Haus
Mitreisen.org - Den richtigen Reisepartner finden
ElderPair.com - Helfen, Austausch, Reisen für Ältere


Reiselinks:

Hotels und Pensionen bei Unterkunft.de
Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen weltweit günstig buchen bei Unterkunft.de

Istrien
Urlaub mit ADRIALIN - Deutschlands größtem  Reiseveranstalter für Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kroatien
Online Reiseführer über Kroatien und seine  Regionen, Dalmatien und die Kvarner Bucht

Toskana Urlaub
Entdecken Sie die Toskana und verbringen Sie  Ihren Urlaub in einem unserer schönen Ferienhäuser.

Stichwörter: 

Grafik: