Schülerferien - Kostenlos und privat

Selbstorganisierte Ferien umsonst

Jetzt kann es losgehen - Auf in die Ferien

Sonne, Meer, FreundschaftenFerienaustausch.net heißt der neue Service, der die Ferien zu organisieren hilft. Ziel ist es Jugendliche die Ferien in einer netten Gastfamilie auf privater Grundlage zu ermöglichen. Nebeneffekt: Die Eltern haben auch mal wirklich frei und können ihren Urlaub genießen.

Auf der Webseite können Eltern zu einem gemeinsamen Ziel zusammenzufinden, nämlich um die Ferien für ihre Kinder zu planen, ohne das Geld fließt.
Jugendferien sind nicht unbedingt billig, und bei mehreren Kinder kann es schwierig werden, alle Wünsche zu erfüllen.
Daneben hätten viele Eltern gerne auch mal gerne wieder etwas mehr Zeit und Ruhe für sich, ohne Kinder, um ihren Urlaub entspannt zu genießen. Dazu gehört, dass der Nachwuchs gut versorgt ist und auch eine tolle Zeit verbringt.

Idee:
Man führt einen Austausch durch, indem einmal das eigene Kind von einer Gastfamilie, die also auch Jugendliche passenden Alters hat, aufgenommen und später im Gegenzug Tochter oder Sohn dieser Familie selbst eingeladen wird. Dies ohne jegliche Verpflichtung. Das ist dann zwar ein Familienmitglied mehr, aber da die Jugendlichen ja einander kennen und Freundschaft geschlossen haben, wird die Familie auch gleichzeitig entlastet, denn die Jugendlichen werden gut miteinander beschäftigt sein.

Ein Austauch soll erst nach persönlichem Kennenlernen erfolgten. Je jünger die Jugendlichen sind, desto näher am Wohnsitz sollte der Tausch erfolgen, aber denkbar ist bei Älteren auch ein Austausch in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das erweitert den Horizont und führt zu neuen Freundschaften, lässt neue Erfahrungen machen und das eigene Land viel besser kennenlernen, als es in irgendwelchen Ferienlagern usw. möglich wäre.
Grundsätzlich machen die beteiligten Familien alle Bedingungen untereinander aus, wobei der Gastaufenthalt kostenlos erfolgen soll, es sein denn es gäbe irgendwelche teuren Extras. Das Taschengeld geht natürlich zu Lasten der Eltern.

Hier die Webseite zum Angebot: Ferienaustausch.net

Länder: 

Stichwörter: